Ute Kaprykowski aus Butzbach Deutsche Meisterin im Kickboxen

Einen phantastischen Erfolg konnte die 18. Jährige Weidigschülerin Ute Kaprykowski bei den
Deutschen Meisterschaften im Kickboxen feiern. Die Unterprimanerin, die für den Shotokan-
Club Butzbach an den Start ging, holte sich in ihrer Gewichtsklasse bis 60 kg den nationalen Titel
in der Klasse der Juniorinnen. Ute Kaprykowski konnte sich in den Vorkämpfen gut behaupten und
stets Siege landen. Im Finale traf sie auf ihre härteste Rivalin, die aus Niedersachsen stammende
L.Patola. Die norddeutsche Kontrahentin ging in der ersten Halbzeit mit 7:6 Punkten in Führung,
doch die Butzbacherin drehte in der zweiten hälfte der Kampfzeit voll auf und konnte dabei ihre
technische Überlegenheit gut ausspielen. Am Ende hieß die Wertung 15:12 für eine Überglückliche
Ute Kaprykowski, die bei der Siegerehrung mit den Würden einer Deutschen Meisterin geschmückt wurde.
Die Reise nach Leipzig trat die 18.Jährige zusammen mit ihrem Clubkameraden und Trainer Ricky Arsenault an.
Beide hatten sich bei den Hessischen Titelkämpfen in Biedenkopf für die nationalen Meisterschaften qualifiziert.
Ute Kaprykowski wurde im “Hinterland” Hessenmeisterin, Ricky Arsenault Hessischer Vizemeister.
Der ebenfalls mit nach Biedenkopf gereiste Peter Blaukat schied nach zwei hervorragenden Kämpfen aus.
Danach stand Leipzig auf dem Fahrplan. Nachbeschwerlicher Anreise über die voll gestopfte Autobahn fand
am Samstagmorgen das Einwiegen der rund 400 Kämpfer und Kämpferinnen statt.
Die Vorkämpfe wurden anschließend ausgetragen, während die Finale aller Gewichtsklassen am Sonntag
über die Matten gingen. Ricky Arsenault war hier leider nicht mehr aktiv dabei. Er Unterlag bereits am Samstag
dem späteren Deutschen Meister. Danach konzentrierte sich der Butzbacher Coach ganz auf die sportliche
Betreuung seiner talentierten Vereinskollegin, deren Titelgewinn auch in Butzbach enthusiastisch gefeiert wurde.

Zeitungsarchiv 1995